Stromanbieter - Gasanbieter wechseln
Stromtarif Preisvergleich
Hohe Strompreissteigerungen

Die Strompreissteigerungen bedingt durch die Kosten der Energiewende, die auf den Verbraucher umgelegt werden, steigen die Stromsperrungen wegen nicht gezahlter Rechnungen. Laut Schätzungen sollen es bis zu 600.000 Haushalte sein, denen pro Jahr der Strom abgestellt wird, wegen nicht bezahlter Stromrechnungen.

Denn gerade bei niedrig Verdienern ist der Kauf von neuen und dabei auch Stromsparenden Geräten eher weniger möglich.

In Sachsen wurde 21.600 Nutzern der Strom abgestellt, in Rheinland Pfalz wurde bei 36.800 Haushalten der Strom gesperrt .... und so sieht es in allen Bundesländern aus.  

Die steigende Energiearmut ist alamierend, dieses ist auch kein Wunder bei Strompreissteigrungen von bis zu 15 Prozent innerhalb von 2 Jahren. 

Was ist zu tun

Mit den Stadtwerken können Ratenzahlungen vereinbart werden. Auch das Sozialamt kann helfen und die Stromkosten übernehmen.

Bei Senioren, Familien mit Kleinkindern und kranken Menschen darf der Strom nicht abgestelt werden.

Vergleichen sie den Stromanbieter in ihrer Region, um Kosten zu sparen.

 

 


Vergleich
© 2011 Stromanbieter - Gasanbieter wechseln - Alle Rechte vorbehalten


Der Strompreis wird auch in der Zukunft weiter steigen, denn Investitionen in das Stromnetz und die Kosten für erneuerbare Energien werden weiter auf den Verbraucher umgelegt. So lange nicht jeder seinen eigenen Strom herstellen und verbrauchen kann, sind wir auf die Stromversorger angewiesen und deren Preispolitik. Gerade jetzt wo die Strompreise erhöht werden, sollte man sich umschauen, welche Stromanbieter den günstigsten Strom anbieten. Ob sie die Stromtarife in Hamburg, Berlin oder Bayern vergleichen wollen, bei uns finden sie über 900 Stromanbieter Bundesweit.